SkillDisplay als Lern- und Lehrhilfe

COVID-19 war besonders für Lernende und Lehrende hart, die aus den Klassen- in die Wohnzimmer ausweichen mussten. SkillDisplay kann hier helfen.

Im März 2019 traf die COVID-19 Pandemie viele Länder der Welt fast  unvorbereitet – die Bevölkerung wurde innerhalb weniger Tage mit Ausgangssperren, Maskenpflicht, Home Office und E-Learning konfrontiert und kein Stein, so schien es, blieb auf dem Anderen.

Im Bildungsbereich musste der traditionelle Unterricht im Klassen- oder Hörsaal plötzlich komplett ins Internet verlagert werden. Trotz zahlreicher Bemühungen war diese Umstellung auch mit Problemen technischer und sozialer Natur verbunden, vor allem wenn E-Learning und Fernlehre bisher keine Rolle gespielt hatten. Vor allem Schülerinnen und Schüler die kurz vor Ihren Abschlussprüfungen oder einem Wechsel in eine höhere Schule standen hatten hier mit Problemen und Ungewissheiten zu kämpfen.

Zumindest für jene, die sich aktuell oder in Zukunft mit Webtechnologien beschäftigen möchten, kann SkillDisplay hier eine Hilfe sein, wie wir auch schon in einem kurzen Blogbeitrag auf TYPO3.org thematisiert haben.

Heute wollen wir uns aber einmal drei Fälle aus der Praxis ansehen und uns ansehen wie SkillDisplay in diesen Fällen helfen kann:

  • Stefanie ist 14 Jahre jung und wird ab kommendem Herbst eine HTL mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie besuchen; sie hat in den vergangenen zwei Jahren bereits erste Erfahrungen mit Webdesign und -entwicklung im Rahmen eines Informatik-Wahlpflichtfachs gesammelt

  • Martin ist 19 und wird heuer die fünfjährige Ausbildung an einer Handelsakademie abschließen, danach möchte er gerne ein Studium der Medieninformatik an einer technischen Universität beginnen; er hat gute Anwenderkenntnisse und ist generell IT-affin, hat mit Webentwicklung, Programmierung und Design aber noch keine Erfahrungen gemacht

  • Katrin unterrichtet hauptsächlich Physik und Deutsch in einer Neuen Mittelschule in Niederösterreich, seit vergangenem Schuljahr ist auch das Fach Digitale Grundbildung hinzugekommen, in dessen Rahmen den Schülerinnen und Schülern Grundlagen der Digitalisierung sowie Medienbildung vermittelt werden sollen

Vorbereitung für den Umstieg in eine höhere technische Schulbildung, Abschluss des laufenden Schuljahres

Stefanie registriert sich bei SkillDisplay, eine Plattform die der Lehrer im Wahlpflichtfach Informatik einmal im Unterricht erwähnt hat. Dank der einfach gestalteten Oberfläche findet sie sich rasch zurecht und entschließt sich, zunächst einmal mit dem aktuellen SkillTree für den TYPO3 Editor auf Basis von TYPO3 9 LTS zu beginnen. Da Sie schon einiges an Vorwissen mitbringt, kann sie rasch durch das Modul navigieren und bald stellen sich erste Erfolgserlebnisse ein. Sie beginnt eigenständig zu den Themen Accessibility und SEO zu recherchieren und sich darüber Gedanken zu machen, wie eigentlich blinde Personen durch das Internet navigieren und welche Möglichkeiten es für Webentwickler gibt, diesen das Surferlebnis zu erleichtern. Außerdem verwendet sie den Aufbau des SkillTrees als Basis für ein Referat über Content Management Systeme, welches sie anstatt des eigentlich geplanten Semesterprojekts (das aufgrund der aktuellen Umstände wohl nicht fertig gestellt werden kann) im Wahlpflichtfach halten wird. Sie beschließt außerdem mit ihrem Lehrer darüber zu sprechen, welche Möglichkeiten es für sie gäbe, TYPO3 einmal selbst in der Praxis auzuprobieren und nimmt sich vor, auch die anderen SkillTrees durchzusehen um vielleicht ein paar andere neue Dinge zu lernen.

Vorbereitung auf ein Studium

Martin ist frustriert, weil das Schuljahr so abrupt unterbrochen wurde. Videokonferenzen sind nicht sein Ding und er ist eher gelangweilt und außerdem unterfordert – die Lehrer geben nur sehr spärliche Aufgabenstellungen und auch das Thema Matura (Abitur) hängt wie eine dunkle Wolke über seinem Kopf. Dazu kommt, dass wohl auch die geplante Maturareise mit seinen Freunden der Pandemie zum Opfer fallen wird. Er versucht also die Zeit daheim halbwegs sinnvoll zu nützen und stößt auf SkillDisplay, eine Plattform die verspricht ihm Fertigkeiten zu vermitteln, die ihm später einmal nützlich sein könnten. Von Content Management Systemen hat er zwar schon gehört, aber noch nicht damit gearbeitet. TYPO3 scheint jedenfalls weit verbreitet zu sein und die SkillTrees sind logisch aufgebaut, so dass man sich einfach von einem Skill zum nächsten hangeln kann. Einige Begriffe hat er schön gehört, andere sind neu für ihn und er liest sich ins Thema ein und spürt, dass sich eine gewisse Begeisterung einstellt. Er beschließt, sich auch ein paar YouTube-Videos zum Thema anzusehen und weitere Tutorials zum Thema zu lesen. Bereits eine Woche später hat er es geschafft, eine TYPO3-Instanz auf seinem PC zu installieren und daran zu basteln. Seine Freizeit im Sommer und neben dem noch ausstehenden Zivildienst wird er dazu nutzen, sich weiter in das Thema einzuarbeiten und sich mit Hilfe von SkillDisplay auf seine erste TYPO3-Zertifizierung vorzubereiten.

SkillDisplay für Lehrende

Katrin ist mit einer neuen Situation konfrontiert – die beiden Gruppen, die sie in Digitaler Grundbildung unterrichtet müssen ihr plötzlich per Chat und Videokonferenz folgen. Das ist einerseits natürlich konsequent, immerhin erfahren ihre Schülerinnen und Schüler so gleich einmal die Digitalisierung am eigenen Leib, so richtig will sich aber keine Motivation einstellen. Auf der Suche nach Unterrichtsmaterialien für die Fernlehre stößt sie auf SkillDisplay und entdeckt rasch, dass der Aufbau einzelner SkillTrees sich auch für den Aufbau von Unterrichtseinheiten eignet. Zwar sollen ihre Schülerinnem und Schüler noch kein CMS bedienen lernen, die grundlegenden Fähigkeiten und Kenntnisse die zur Bedienung eines CMS jedoch nötig sind, decken sich mit den aktuellen Anforderungen des Lehrplans. Einen Browser bedienen, Datenschutz und das Recht am eigenen Bild, die Wahl eines sicheren Passworts, unterschiedliche Medientypen, die Aufbereitung von Daten in einer CSV-Datei oder die Funktionsweise von und Optimierung für Suchmaschinen sind Themen, mit denen sie sich in den kommenden Wochen näher beschäftigen werden. Sie beginnt damit, passende Unterlagen auszuarbeiten, wobei die Links auf SkillDisplay eine tolle erste Anlaufstelle ist. Sie schreibt außerdem an die Betreiber von SkillDisplay und fragt nach, ob es denn nicht die Möglichkeit gäbe, einige der ohnehin bereits vorhandenen Skills in einen neuen SkillTree für Digitale Grundbildung zu übernehmen – dann könnte Sie ihre Schüler/innen und Schüler auch direkt auf die Plattform schicken, damit diese im eigenen Tempo lernen und ihre Kenntnisse selbst nachweisen können.

Wie wir sehen, kann SkillDisplay drei ganz unterschiedlichen Menschen die sich an unterschiedlichen Positionen im Bildungssystem befinden helfen – vielleicht auch dir?